Der Walchensee liegt auf 803 Meter und ist von bewaldeten Bergen umringt. Mit einer Länge von 7 km und einer Breite von 5 km misst er insgesamt 16,4 km² und ist mit einer maximalen Tiefe von rund 200 Metern Deutschlands tiefster See.
Die Wassertemperatur ist aufgrund der Tiefe entsprechend kalt und erreicht im Sommer meist nur 17 – 21 Grad.
Die Wasserqualität ist dank der sehr eingeschränkten Bebauung rund um das Ufer un einem Verbot für Motorboote ausgezeichnet und kann ohne Bedenken als Trinkwasser genutzt werden.
Leider kann der See aufgrund der jährlichen Absenkung durch das Walchensee-Wasserkraftwerk im Winter kein tragendes Eis mehr bilden. Die wenigen Eisflächen in den einzelnen Buchten sind nur sehr dünn und dürfen auf keinen Fall betreten werden.

Wegen seiner kräftigen und konstanten Winde ist der Walchensee bei Surfern und Seglern sehr beliebt. Ob mit den Profis von Urfeld aus startend auf der sogenannten Weitsee oder lieber ruhiger und gemächlich in einer der großen Buchten bei Walchensee und Einsiedl – für jeden Geschmack und jede Könnerstufe ist etwas dabei.

Auch für seine besonders schmackhaften Fische ist der Walchensee bei Sportfischern und Anglern gleichermaßen beliebt wie auch berüchtigt. Die tiefen Gewässer sind nämlich durchaus kein Garant für eine erfolgreiche Jagd. Mit Geschick, Ausdauer und Erfahrung wird man jedoch bestimmt einen Saibling, Renke, Forelle oder auch mal einen Hecht oder eine Äsche aus dem Wasser ziehen.
Hier finden Sie weitere Infos zu Schonmaßen, Schonzeit, Angelzubehör usw.

Auch für Taucher ist der Walchensee ein beliebtes Revier.
Nicht zuletzt durch die Mythen und Legenden, die sich um den See ranken, finden sich unter den Tauchern auch immer wieder passionierte Schatzsucher die den, angeblich zum Ende des 2. Weltkrieges versenkten, Zinnfigurenschatz des Baldur von Schirach entdecken wollen.
Von Land aus lässt sich der Walchensee von seiner wohl schönsten Seite erkunden. Schön angelegte Wanderwege laden rund um den See auf einen gemütlichen Spaziergang oder eine Radltour ein. Ein Tip: Wenn Sie mit dem Fahrrad um den Walchensee radeln, machen Sie einen Abstecher in die Jachenau und lassen Sie sich in einem der Gasthäuser kulinarisch verwöhnen.
Weitere Wandervorschläge rund um den Walchensee finden Sie hier.

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!